Chronik des Spielmannszuges Bonenburg


1949 Gründung des Vereins

1951 Präsentation der ersten drei Märsche; erster öffentlicher Auftritt beim Feuerwehrfest in Ikenhausen

1952 Anschaffung einer Pauke und Deckel; feste Auftritte in Borlinghausen, Löwen, Rimbeck, Welda, usw.

1953 erstes Musikfest; durch Einnahmen Anschaffung neuer Instrumente möglich

1957 erste gemeinsame Uniformjacke

1958 Ernst Braun übernimmt den Verein,; es werden Noten gelernt

1959 Teilnahme Bundesgartenschau Dortmund

1960 10jähriges Bestehen; Anschaffung einer Lyra und sechs Signalhörner; Josef Broer als erster Ehrenvorsitzender ernannt

1962 Nachwuchssorgen; Aufruf durch Zeitungsartikel

1968 Neuwahl des Vorstandes; Erhebung eines Beitrages (von 0,50 DM mtl.= 6,00 DM im Jahr) festgelegt

1969 20jähriges Bestehen; Einstudierung des "großen Zapfenstreichs"

1970 Teilnahme Europazug Paderborn

1973 erstes Spielmannszugmitglied wird Schützenkönig: Rudi Geissen

1974 25jähriges Bestehen

1975 Aufnahme vom Bundesbahn Sozialwerk (BSW); Aufnahme der ersten Mädchen im Verein; Stabführerwechsel von Karl Becüwe an Berthold Emmerich

1976 erstmalige Teilnahme Musikwettstreit in Rhoden - erster Platz

1977 Gestaltung Erntedankfest; erster Auftritt beim BSW in Hannover

1979 Wechsel Tambourmajor - von Berthold Emmerich an Dieter Berendes; 30jähriges Bestehen des Vereins; Teilnahme am Schützenausmarsch in Hannover

1980 Teilnahme am Musikwettstreit in Bündingen - zweiter Platz

1981 Plattenaufnahme "Klingende Grüße aus Warburg"

1982 Pauker Josef "Haui" Haurand wird Schützenkönig: 11 Spielleute fehlen beim Schützenfest

1984 zweiter Versuch beim Musikwettstreit in Bündingen - dritter Platz; 35jähriges Bestehen

1985 Schützenausmarsch in Hannover; Ernst Braun und Heinrich Tillmann sen. zu Ehrenmitgliedern ernannt; Flötist Josef Temme erringt die Königswürde

1987 Auftritt in Bremen beim internationalen Chorfest

1988 40jähriges Bestehen; erstes Treffen mit dem Jernbarnens Musikkorps aus Randers (Dänemark); erstes Königpaar aus unseren Reihen: Werner und Reinhild Schwiddessen; Ausflug in die Rhön

1990 Gegenbesuch in Randers; Einweihung unseres Übungsraumes

1993 Führungswechsel: der gesamte Vorstand wurde neu besetzt, da Hans-Dieter Berendes (1. Vorsitzender), Bernd Menne (1. Kassierer) und Wolfgang Seewald (1. schriftführer) ihre Ämter zur Verfügung stellen; Drittes Treffen mit dem Jernbanens Musikkorps aus Randers in Bonenburg

1995 Gegenbesuch in Randers

1999 50jähriges Bestehen: 2tägiges Musikfest mit Sternmarsch durch Bonenburg

2004 55jähriges Bestehen: interne Vereinsfeier

2005 Auftritt beim BSW in Hannover; erstmals Angebot der Musikalischen Früherziehung und Ausbildung an der Blockflöte: 31 Mädchen und Jungen treten dem Spielmannszug bei

2007 22 Neuaufnahmen: 12 Mädchen und Jungen melden sich für die Musikalische Früherziehung an, 9 Jugendliche werden an der Trommel und 1 Musikerin an der Lyra ausgebildet

2008 9 Kinder im Alter von 1 ½-3Jahren besuchen seit Februar mit ihren Müttern unseren Musikgarten

2009 60jähriges Bestehen: 2tägiges Musikfest mit Tanzabend und Sternmarsch

2010 3-tägige Hamburgfahrt mit 25 Aktiven

2011 führten wir nach vier Jahren Pause erstmals wieder ein Probewochenende durch. Mit 32 Aktiven ging es 3 Tage lang an den Möhnesee. Seitdem ist das Probewochenende fester Bestandteil in unserer Übungssaison.

2012 Umbaumaßnahmen in unserem Übungsraum zur Erweiterung eines zweiten Proberaums

2013 neue Halstücher und Krawatten mit personalisiertem Schriftzug

2014 65jähriges Bestehen: Vereinsfeier im Übungsraum, neue Poloshirts für alle Aktiven